Skip to main content

Unkrautentferner / Unkrautvernichter

UnkrautentfernerDer Rasen ist übersät mit Unkraut wie Löwenzahn, Klee und der Gedanke schwebt an einen Unkrautentferner / Unkrautvernichter ?

Unkraut sieht am Anfang harmlos aus, doch wenn sich das Unkraut im Rasen einmal verbreitet, dann kann es dazu kommen, dass der Rasen in kürzester Zeit mit Unkräutern übersäht ist.

Die größte Ursache für Unkraut auf dem Rasen ist der Nährstoffmangel. Da Rasengräser einen hohen Nährstoffbedarf haben, kann es dazu kommen das dieser nicht mehr ausreichend gedeckt wird. Genau dann schlägt das Unkraut zu und fäng an sich rasant zu verbreiten, schneller als man nur hinschauen kann. Neben den Nährstoffen spielt aber auch die Schnitthöhe des Rasens eine sehr große Bedeutung. Schneidet man den Rasen viel zu kurz, dann kann das unkraut, was vorher nicht so sichtbar war sich schnell verbreiten, denn sie keimen besonders bei starker Belichtung.

Selbst nach dem Vertikutieren kann es dazu kommen, dass sich im Laufe der Monate neues Unkraut sich im Rasen zu schaffen macht. Wir müssen bedenken, dass auch die Vögel nicht ganz unschuldig am Unkraut sind. Denn beim Fliegen können sie ebenso pflanzenartige Substanzen verlieren, die sich dann auf dem Boden niederlassen.Ebenso auch der Nachbarsgarten. Wenn er seinen Löwenzahn nicht entfernt und die Blüten langsam in Richtung eigenen Garten fliegen, dann siedelt sich der Löwenzahn sich in ihrem Garten an.


Wie kann ich Unkraut vernichten ?

Diese Frage hängt alleine von der betroffenen Fläche ab und in welcher Form das Unkraut auftritt. Sind nur punktuelle Flächen betroffen, dann reicht meistens ein Unkrautstecher vollkommen aus. unkrautentfernerEr ist geeignet für Löwenzahn und sorgt dafür, dass er das Unkraut samt der Wurzel entfernt. Genau das ist das Ausschlaggebende bei der Bekämpfung gegen Unkraut. Denn wenn man es augenscheinlich entfernt, aber die Wurzel sich noch im Boden befindet, dauert es meist ein paar Tage und der Löwenzahn taucht wieder auf. Es unterschiedliche Unkrautstecher, die das Entfernen von Unkraut mühelos bewältigen.

 

 

 

Es gibt 2 Arten wie man das Unkraut im Rasen loswerden kann.
  1. mechanische Unkrautentfernung
  2. chemische Unkrautvernichter

 

Mechanische Unkrautentfernung im Rasen

WOLF-Garten Unkrautstecher KS-2K; 2771000 - Wenn man täglich über den Rasen geht und ihn sich anschaut, kann es mit hoher Wahrscheinlichkeit sein, dass man Unkraut entdeckt. Sind sie nur punktuell ausgebreitet kann man sie einfach mit einem mechanischen Unkrautstecher / Unkrautentferner samt Wurzel aus dem Rasen entfernen. Hierbei spielt die Bodenbeschaffung eine sehr große Rolle. Ist der Boden nicht ausreichend belüftet, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich Unkraut und Moos bildet.

Die mechanische Unkrautentfernung ist die schonenste Art Unkraut aus dem Rasen zu entfernen. Hier gibt es mechanische Unkrautentferner, bei denen man sich nicht bücken muss.

 

 

 


 

Bestseller mechanische Unkrautstecher – Produktempfehlung 2017

Unkrautzieher

21,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar
WOLF-Garten Unkrautstecher KS-2K; 2771000

7,99 € 9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produkt anschauen
Gardena 8932-20 Unkrautstecher (kurz)

13,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produkt anschauen
Fiskars XactTM Unkrautstecher, Schwarz

42,32 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produkt anschauen

 

Der Unkrautzieher packt die Wurzel unter dem Boden mit Metallzinken ein und zieht sie ohne Probleme aus der Erde heraus. Die Unkrautstecher hingegen werden etwas anders angewendet. Hier wird neben dem Unkraut der Unkrautstecher in den Boden gedrückt, damit man auch bis zur Wurzel gelangt. Theoretisch kann man das Unkraut aber auch mit einer kleinen Handschaufel entfernen. Hier kann es aber passieren, dass umliegender Rasen in Mitleidenschaft gezogen wird.

Sollte man etwas Großzügig beim Ausstechen des Unkrauts vorgegangen sein, kann man nachträglich die beschädigte Rasenfläche nachsäen.


Groß, befallene Rasenflächen von Unkraut

Für Gartenbesitzer, die eine sehr hohe Verbreitung von Unkraut haben lohnt sich diese Arbeit meistens nicht mehr. Sie wäre zu zeitaufwändig und mühevoll. Dazu haben verschiedene Firmen “chemische Unkrautentferner / Unkrautvernichter ” hergestellt. Sie enthalten chemisch nachgemachte Pflanzenhormone die dafür sorgen, adss nur das Unkraut abstirbt und der Rasen nicht angegriffen wird.

Sie gibt es in flüssiger Form, die mit Wasser verdünnt werden müssen. Da jede Firma andere Mischverhältnisse hat, empfehlen wir die Gebrauchsanweisung durchzulesen. Sind die Komponenten miteinander vermischt, können sie mit Hilfe einer Gießkanne oder einer Srühnebelflasche gleichmäßig verteilt werden. Da diese Mischung nur für die Unkrautentfernung auf der Rasenfläche geeignet ist, empfehlen wir es nicht in Blumenbeeten anzuwenden.

Damit die Gießkanne wieder für andere Pflanzen benutzt werden kann, sollte man sie gründlich mit Wasser ausspülen, damit keine Substanzen von Unkrautentferner / Unkrautvernichter mehr vorhanden sind.


Chemische Unkrautvernichter für Rasen

Die chemischen Unkrautvernichter gibt es in den verschiedensten Variationen. Hier unterscheiden wir flüssige von körnigem Unkrautvernichter. Gerade bei chemischen Unkrautvernichtern sollte man recht vorsichtig sein und genauestens nach Vorgabe (Menge und Anwendung) rangehen.

Tukan Drucksprüher Drucksprühgerät 5 Liter, weiß - Flüssige Unkrautvernichter werden in der Regel mit Wasser verdünnt. Anschließend in einem Drucksprüher vermischt und anschließend über die Rasenfläche zerstäubt. Mit dem Drucksprüher ist man auf der besten Seite, da hier sparsam mit dem Unkrautvernichter umgegangen wird und er in alle Richtungen sprüht. Somit hat mein eine optimale Verteilung des Unkrautvernichters auf der gewünschten Fläche. Mit einer Gießkanne ist dies auch möglich, nur da kann es schnell passieren, dass man zu viel und unkontrolliert den Unkrautvernichter auf der Rasenfläche verteilt.

Dann gibt es noch die granulatartigen Unkrautvernichter. Sie gibt es auch in einer Kombination mit einem Rasendünger. Somit kann man Unkraut vernichten und gleichzeitig den Rasen mit wichtigen Nährstoffen versorgen. Somit hat man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und erspart sich noch einen Arbeitsgang.

Unkrautvernichter mit Rasendünger – 2 in 1 Produkte

 

Wir empfehlen hier auch dieses Granulat mit einem Streuwagen zu verteilen. Mit dem Streuwagen kann man den Unkrautvernichter in Granulatform, sowie den integrierten Rasendünger gleichmäßig auf der Rasenfläche verteilen. Das schützt ebenso vor Überdüngung.

Das einzigste Manko am Unkrautvernichter mit Dünger ist, dass man damit auch Rasenflächen düngt die keinen Dünger benötigen. Somit besteht die Gefahr, dass der Rasen an manchen Stellen sich bräunlich verfärbt. Wir empfehlen beim Verteilen des Unkrautvernichters inkl. Rasendünger diese nur gezielt auf befallene Flächen aufzutragen. Somit ist man auf jedenfall auf der sicheren Seite, dass der Rasen nicht überdüngt wird.

 

Chemische Unkrautentferner / Unkrautvernichter mit Gießkanne oder Druckspühgerät

Die Auswahl der Unkrautvernichter / Unkrautentferner hängt ganz von der Betroffenheit der Rasenfläche ab. Bei Anwendung der “chemischen Produkte” bitte die Herstellerangaben sorgfältig durchlesen und nach Anweisung mischen.

Zu welcher Tageszeit sollte man den Unkrautvernichter anwenden ?

Wir empfehlen ausdrücklich sich an die Empfelhung des Herstellers zu halten. Sie stehen meistens auf der Verpackungsrückseite des Produktes, oder enthalten in der Verpackung einen Beipackzettel.

Der beste Zeitpunkt den Unkrautvernichter anzuwenden wäre morgens, wenn die Sonne nicht ihren Höhepunkt erreicht hat. Denn Sonnenstrahlen und Rasendünger, sowie Unkrautvernichter sind pures Gift für den Rasen. Auch hier kann es dazu kommen, dass der Rasen sich verfärbt oder sogar abstirbt. Ich habe schon ein paar Rasen Unkrautvernichter probiert und habe nach einigen Tagen zusehen müssen, wie der Unkrautvernichter meine Grashalme regelrecht zerstört hat.

Wann macht sich das Ergebnis des Rasen Unkrautvernichters bemerkbar ?

In der Regel sieht man die ersten Ergebnisse nach so 1,5 bis 3 Wochen. Die Veränderungen des Unkrauts kann man daran erkennen, dass sie sich bräunlich verfärben und austrocknen. Bei richtiger Anwendung des Herstellers kann man davon ausgehen, dass auch die Wurzel des Rasenunkrauts zerstört wurde.
Sollte das nicht der Fall sein kann das Unkraut sich wieder bilden und somit müsste man den Vorgang nochmals wiederholen.

Warum greift der Unkrautvernichter nur das Unkraut und nicht den Rasen an ?

Diese Frage haben wir uns nach der erfolgreichen Anwendung mit dem Unkrautvernichter auf gefragt. nach einer kurzen Recherche haben wir herausgefunden, dass der Unkrautvernichter nur eine Keimart angreift und somit nicht den Rasen selbst. Der Unterschied liegt einfach darin, dass Grashalme nur einblättrig sind und Unkraut zweiblättrig. Der Unkrautvernichter wurde also so chemisch hergestellt, dass er nur die zweiblättrigen Keimarten zerstört.

Somit greift er nur gezielt zweikeimblättrigen Pflanzen an. Deswegen ist drauf zu achten, dass der Unkrautvernichter auch nur diese Keimarten angreift. Ansonsten kann es nach einem falschen Kauf dazu kommen,dass der Rasen beschäfigt und neu ausgesät werden muss.


Sind Unkrautvernichter giftig ?

Hier müssen wir gleich dazu sagen, dass Unkrautvernichter giftig sind. Im Baumarkt ist es meistens so, dass die Unkrautvernichter im geschlossenen Regal gelagert werden. Hier hat nur das Personal Zugang zu den Unkrautvernichtern. Vor dem Kauf wird man dann beraten und es wird ausdrücklich drauf hingewiesen wie man den Unkrautvernichter anzuwenden hat.

Online kann man Unkrautvernichter für den Rasen auch bestellen. Jedoch muss beim Kauf die Volljährigkeit des Alters mit dem Personalausweis bestätigt werden.

Unsere Erfahrung ist, dass man hierbei Handschuhe anziehen muss, damit der Unkrautvernichter nicht auf die Hände gelangt. Auch auf die Augen und Schleimhäute sollte man besonders aufpassen. Sollten auch nur kleine Spritzer ins Auge gelangen, muss das Auge so schnell wie möglich mit Wasser ausgewaschen werden. Sollten allergische Probleme auftreten oder die Sicht im Auge sich verschlechtern raten wir dringend einen Arzt aufzusuchen.
Damit man aber all diesen gesundheitlichen Problemen aus dem Weg geht, empfehlen wir eine Schutzbrille sowie Handschuhe anzuziehen.